Wo bleiben die Männer bei ihmotion?

2. Juni 2018Mein Herzensbusiness

Blühende Menschen

Isabel hilft mit ihmotion, Frauen in ihre Kraft zu bringen und ihr Potential zu entfalten. Sie unterstützt sie dabei, zu lernen, sich zu verändern und sich selbst zu helfen. Mir war die zielgruppenspezifische Ansprache von Frauen und Männern lange ein Rätsel. Menschen – Männer wie Frauen – brauchen Hilfe, sich selbst zu helfen und ihr wahres Potential frei zu setzen. Die Lehren der Persönlichkeitsentwicklung, Quantenphysik und Neurowissenschaften sind auch nicht spezifisch männlich oder weiblich. Ist die Fokussierung auf Frauen nun eine Begrenzung oder eine Qualität von ihmotion? Diese Frage habe ich Isabel gestellt und ihre und meine eigenen Antworten haben mich schnell mit Klischees in Kontakt gebracht. Wer etwas nur für Frauen tun will, nimmt Männern etwas weg? Und wer etwas rein für Männer tut nimmt auch den Frauen etwas weg? Wenn man gewisse Kreise der Frauenbewegung betrachtet, könnte man zu dem Schluss kommen, dass dem so ist. Aber ist dem wirklich so? Aus meiner Sicht ist es ein limitierendes Glaubensmuster, dass die Stärkung des Einen mit der Schwächung des Anderen einhergeht. Die Ergebnisse der Quantenphysik lehren uns, dass wir alle Schöpfer unserer eigenen Realität sind. Wie könnte es dann Männern schaden, wenn Frauen sich zur Blüte bringen? Und wie könnte es Männer limitieren, wenn Frauen ihr wahres Potential ausschöpfen? Mich hat dies mit einem für mich neuen Bild in Kontakt gebracht. Wir alle haben neben unserer Identität als Mann oder Frau auch eine darüberhinausgehende Identität als Mensch.

Isabel hilft mit ihmotion, Frauen in ihre Kraft zu bringen und ihr Potential zu entfalten.

Jede Eiche sieht typisch wie eine Eiche aus. Gleichzeitig ist sie ein Baum, der wie andere Bäume ausschaut. Und so sind auch Männer wie Männer und Frauen wie Frauen und doch sind wir gleichzeitig auch Menschen und viel mehr als unsere geschlechtszugehörigen Körper.

Ich meine daher, dass die Natur uns wirklich gut zeigt, wie wir das Thema auch betrachten dürfen. Das Markenzeichen der Natur ist das Nebeneinander von Gleichem und Vielfältigem. Für jede Art von Leben findet sich auf diesem Planeten ein Platz, wo es sich frei ausdrücken kann, wie es mag. Falls Du dies noch nicht bemerkt hast, schau Dir ruhig mal wieder die eine oder andere Dokumentation über unsere Erde an. Und sind wir Menschen nicht genauso? Dürfen wir uns nicht genauso ausdrücken? Und was hindert uns daran? Im Kern liegt also nicht die Frage, ob Persönlichkeitsentwicklung für Frauen, für Männer oder genderneutral ist. Die Frage ist, was suchst Du für einen Platz um zu wachsen?

In Isabels Welt wachsen Menschen wie Blumen, um ihre Schönheit auszudrücken und nicht um dem Gärtner zu gefallen.

Ich wünsche Dir viel Lebensfreude beim Aufblühen und viel Spaß beim Lesen von Isabels Blog. Du wirst in der Rubrik „ihmotion man“ wieder von mir und anderen Männern lesen. Du darfst also auf „Motion mit ihm“ gespannt sein.

Lutz

Lutz

Rechtsanwalt und der Mann an Isabels Seite

Ich bin Lutz. Mich interessiert, wie wir Menschen unser eigenes Leben erschaffen und wie wir unsere Realität in unserem Sinne beeinflussen und verändern können. Besonders neugierig bin ich auf die Lebens- und Sichtweise von Männern und Frauen und dem Zusammenspiel beider Geschlechter.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann sag es gerne weiter!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge, die Dich interessieren könnten.

Modul 5 NLP-Practitioner – Submodalitäten, Logische Ebenen & Timeline

Den Einstieg in das vorletzte NLP-Wochenende lieferten die Submodalitäten, also Untereigenschaften von Sinneserfahrungen (z. B. auf dem visuellen Kanal die Unterscheidung in hell und dunkel, nah und fern, etc.).

Biografie- und Zukunftsarbeit • Modul 1 der NLP-Master Ausbildung

Modul 1 der NLP-Master Ausbildung bei ihmotion. Teilnehmerin Pia berichtet von Biografie- und Zukunfsarbeit, Change History, Gruppendynamik und Präsentationstechniken

Modul 1 NLP-Practitioner – Grundannahmen des NLP

Erfahrungsbericht zur NLP Practitioner Ausbildung – Modul 1

Etwas angespannt war ich schon, als ich an diesem ersten Freitag die Treppe zur „denkbar“ in Wiesbaden nach oben stieg. Doch schon nach der lebhaften und lustigen Vorstellungsrunde war klar: So bunt diese Gruppe von ihren Charakteren, Altersgruppen, beruflichen und privaten Hintergründen war, so spannend und sympathisch war sie auch.

Wo bleiben die Männer bei ihmotion?

Blühende Menschen

Isabel hilft mit ihmotion, Frauen in ihre Kraft zu bringen und ihr Potential zu entfalten. Sie unterstützt sie dabei, zu lernen, sich zu verändern und sich selbst zu helfen. Mir war die zielgruppenspezifische Ansprache von Frauen und Männern lange ein Rätsel. Menschen – Männer wie Frauen – brauchen Hilfe, sich selbst zu helfen und ihr wahres Potential frei zu setzen.

Wertesysteme • Modul 2 der NLP-Master Ausbildung

Hier berichtet Teilnehmerin Pia von dem zweiten Master-Wochenende. Hier waren unsere zentralen Themen Werte und Glaubenssätze. Aus meiner Sicht sind es die wichtigsten und spannendsten Themen überhaupt. Sowohl für mich persönlich als auch in meinem Berufsleben spielen Werte eine sehr große Rolle. Umso gespannter war ich, wie NLP sich mit diesem Themenkomplex auseinandersetzt.

Modul 3 NLP-Practitioner – Metamodell der Sprache

„Ich freue mich sehr, hier zu sein und euch alle wiederzusehen, aber auf Glaubenssätze und Ziele habe ich weniger Lust“, war das Credo der meisten Frauen in der Einstiegsrunde an diesem Freitagnachmittag. Wir ahnten schon, dass an diesem Wochenende so einige unliebsame Wahrheiten über uns selbst ans Licht kommen könnten und wir in Sachen „Ziele“ endlich Farbe bekennen müssten.

Darf ich vorstellen…? DIE MORGENFRAU!

Dein Morgen beginnt heute

Die MORGENFRAU ist eine Buch-Trilogie von FEMINESS (www.feminess.de) und hat auf die vielen Fragen fundierte Antworten und Strategien. Sie zeigt auf, wie der Weg zu einem erfüllten und glücklichen Morgen gestaltet werden kann. Ich freue mich sehr, Dir als eine der Autorinnen die MORGENFRAU vorzustellen!

Schritt 3 zu mehr Selbstwirksamkeit

Wo Ängste und Sorgen weichen, entsteht neuer Freiraum für Deine Ziele und Wünsche. So wird viel Energie freigesetzt, die Dich vom Träumen ins Tun bringt. Lass Dich begeistern von dem, was Dir begegnet. Geh mit offenem Herzen durchs Leben und lass Dich inspirieren. Schöpfe Kraft aus den Menschen und Dingen, die Dir guttun. Lass Deine Pläne endlich Realität werden. Tu es einfach!